Achtung!

Es werden keine weitere Anmeldungen für den Tag des offenen Geländes angenommen. Wir sind komplett ausgelastet. Alle Teilnehmer, die sich bis zum 05.07.20 angemeldet haben, wurden bereits benachrichtigt.

Aufgrund der guten Ressonanz arbeiten wir bereits an einem zweiten Termin.

Tag des offenen Geländes für Fahrer! 12.07.2020

Am 12. Juli 2020 organisieren wir ein Tag des offenen Geländes für Fahrer am Ootmarsumer Weg in Nordhorn. An diesem Tag öffnen wir unser schönes Gelände für alle Fahrsport-Liebhaber, egal ob Freizeitfahrer oder Turnierfahrer.
Auf unser Gelände findet Ihr einen Dressurplatz, einen Kegelparcour und einige Hindernisse.
Der ideale Tag um mit euren Pferde mal ein wenig Turnieratmosphäre zu schnuppern!
Gebühr; €10,- pro Gespann, Anmeldung per Mail!

Natürlich wird sich an diesem Tag an die geltende COVID 19 Richtliniengehalten.
Für weitere Fragen und Anmeldung ; rufclub-nordhorn@outlook.de

Op 12 juli 2020 organiseren wij een open dag voor menners aan de Ootmarsumer Weg in Nordhorn. Op deze dag stellen wij ons mooie terrein open voor mensport-liefhebbers.
Op ons terrein staat een dressuurring, een kegelparcours en zijn er meerdere hindernissen.
Een ideale dag om weer eens wat voelt-als-wedstrijd lucht op te snuiven!
Preis: €10,- per span , opgave per Mail!

Natuurlijk gelden op deze dag de dan geldende COVID 19 maatregelen.
Voor verdere vragen en opgave; rufclub-nordhorn@outlook.de

Arbeitsdienst 13.06.20

Am vergangenen Samstag konnten wir endlich einen gemeinsamen Arbeitsdienst durchführen. Vorab teilten wir die Mitglieder in 2er Teams auf, sodass höchstens 2 Haushalte Kontakt miteinander hatten.

An diesem Tag ging es dem Stacheldraht an den Kragen. Dieser ist uns schon lang ein Dorn im Auge. Und nun war es endlich soweit! Nun ensteht rund um das Gelände eine tierfreundliche Benjes Hecke! Wir sind erfreut, dass wir bereits einige Meter geschafft haben. Ohne die Tatkräftige Unterstützung der Mitglieder wäre dies nicht möglich…

Auch „Kleinarbeiten“ wurden erledigt. JKK wurde in einem Hindernis ausgestochen, die Plätze wurden gemäht und die Woche vor dem Arbeitsdienst wurden bereits die Fugen an den Anbindeplätzen gesäubert.

Gut Ding braucht Weile!

Endlich können wir euch das neue Vereinslogo vorstellen, indem alle Sparten vereint sind.
Mit viel Mühe haben wir ein neues Logo entwickelt… Das alte Logo wird nun abgelöst und bleibt uns in guter Erinnerung! Aber nun wird es langsam Zeit neue Dinge zu schaffen!
Demnächst stellen wir euch die neue Vereinskleidung vor!
Ein paar neue Schilder mit dem Logo sind bereits am Vereinsgelände angebracht worden!

Neues Logo vom Ruf Club Grenzland Nordhorn e. V.

Sportbetrieb für Vereinsmitglieder wieder geöffnet! Bitte beachtet die Auflagen…

Seit dem 6.5.20 haben wir die Tore wieder für den Sportbetrieb geöffnet.

Um das Gelände nutzen zu dürfen, müsst ihr euch die „Jutta“-App herunterladen. Dort könnt ihr unter dem Stall „RuFC GRENZLAND Noh“ beitreten. Dort kann man unter dem Unterpunkt „Anlage“ Zeiten buchen, damit ihr das Gelände nutzen könnt.

Des Weiteren gelten folgende Regeln:

  1. Ein Mindestabstand von 2 m muss eingehalten werden.
  2. Es dürfen höchstens 4 Pferde am großen Anbindeplatz angebunden und versorgt werden.
  3. Es dürfen höchstens 2 Pferde an den kleinen Anbindeplätzen angebunden und versorgt werden.
  4. Der vordere Reitplatz darf von höchstens 6 Reitern beritten werden, der hintere 20×40 Platz von 4 Reitern. Der Mindestabstand ist auch beim Reiten einzuhalten. Von Abteilungsreiten wird abgeraten.
  5. Auf den Rasenplätzen gilt 3 Gespanne pro Platz. Der Hauptplatz vor dem Richterturm ist vornehmlich nur für Reiter geöffnet. Auch hier liegt die Anzahl bei höchstens 4 Reitern.
  6. Im Wald gilt pro Hindernis ein Fahrer/Reiter Gespann.
  7. Das Vereinsheim bleibt vorerst verschlossen, um Gruppenbildungen zu vermeiden.
  8. Die Sanitäranlagen können geöffnet werden. Dort stehen euch Desinfektionsmittel, Seife, sowie Papierhandtücher zur Verfügung.

Diese Regeln gelten solange, bis ihr etwas Neues von uns hört!

Sportbetrieb eingestellt!

Liebe Vereinsmitglieder,

wie ihr bereits mitbekommen habt, sind auch wir von Schließungen der Sportanlangen betroffen. Somit stellen wir den Trainingsbetrieb bis einschließlich den 19. April `20 ein. Auch das Vereinsheim bleibt bis dahin verschlossen. Die geplanten Lehrgänge finden nicht statt. Eine Verlängerung der Maßnahme ist möglich. Wir halten euch auf dem laufenden…

Bleibt gesund und passt auf euch auf! Nur gemeinsam kann man so eine Pandemie verlangsamen!

Euer Vorstand

Achtung! FRÜHJAHRSPUTZ IST ABGESAGT!

Liebe Vereinsmitglieder,
Nach langem hin und her überlegen haben wir uns aufgrund der Dynamik des Virus und der Geschehnisse gegen die morgige Veranstaltung entschieden.
Wir möchten dazu aufrufen Gruppentreffen zu vermeiden.
Der nächste Arbeitsdienst findet am 4.4.20 statt. Dort bewerten wir die Lage neu und halten euch auf dem laufenden.
Viele Grüße,
der Vorstand

Jahreshauptversammlung

Am verganenen Freitag fand unsere alljährliche Jahreshauptversammlung in unserem heimischen Vereinsheim statt.

Gemeinsam mit den Mitgliedern blickte die erste Vorsitzende Annika Hoppen auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurück. Viele Veranstaltungen, wie die Ferienpassaktion, Lehrgänge und Arbeitsdienste verliefen reibungslos und zogen viele Mitglieder in den Bann. Ein besonderes Augemerk wurde auf das Sommercamp gerichtet, welches sich in den kommenden Jahren fest in den Terminkalender etablieren soll. Auch das Fahrturnier blieb trotz des schlechten Wetters positiv in Erinnerung.

Anke Heidottink warf einen Blick auf die Finzanzen und es wurde über einige Anschaffung gesprochen, die im Jahr 2019 getätigt wurden. Ein großes Projekt für die kommenden Jahre ist bereits in Planung. – eine neue Meldestelle soll das Vereinsgelände schmücken!

Desweiteren wurde über die Termine im Jahr 2020 gesprochen. Viele Lehrgänge werden angeboten. Die Arbeitsdienste stehen fest und als große Veranstaltung in diesem Jahr richten wir wieder ein WBO-Vielseitigkeitsturnier aus. Der nächste Termin in diesem Jahr ist unser alljährlicher Frühjahrsputz, bei dem wir mit dem Verein die Landschaft und unserer Vereinsgelände säubern.

Anschließend standen die Wahlen an. Anke Heidottink verabschiedet sich nach 7 Jahren Vorstandsarbeit und ließ sich nicht wieder aufstellen. Ihre Nachfolgerin Jessica Lefers wurde Einstimmig gewählt. Desweiteren wurde ein neuer Posten erschaffen. Neben unserer Jugendwartin Jenni Maat, gibt es nun noch den Posten als Jugendsprecher. Dieser wird nun von Alina Jeurink besetzt, die auch von den Mitgliedern einstimmig gewählt worden ist. Annika Hoppen als erste Vorsitzende, sowie Claudia Pat als Beisitzerin ließen sich wieder aufstellen und wurden ebenfalls einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Unsere Kassenpüferin Ute Schulte-Westenberg schied turnusgemäß aus. Dies übernimmt nun Sabine Beltle für die kommenden 2 Jahre. Auch sie wurde einstimmig gewählt.

Im Anschluss bedankte sich der Vorstand für die tolle Arbeit, die Anke in den Jahren geleistet hat! Sie bekam ein Präsent überreicht und wir hoffen, dass sie damit viel Freude hat!

Desweiteren hatten wir noch einen Jubilar zu verzeichnen. Gerrit war leider nicht anwesend, aber ein herzlicher Applaus schallte durch das Vereinsheim, für 25 Jahre Mitgliedschaft im RuFClub!

Bei Punkt „Verschiedenes“ wurde ebenfalls noch viel gequatscht, sodass wir irgedwann die Sitzung offiziel schlossen und noch gemütlich beisammen saßen.

Von Links: Annika Hoppen, Ingeborg Land, Nina Feldschnieders, Jenni Maat, Anke Heidottink (ausgeschieden), Alina Jeurink & Jessica Lefers. Claudia Pat fehlt.

Helferbrunch 2020

Am 02.02.20 fand unser diesjähriger Helferbrunch statt.

Im diesen Jahr mal nicht in den eigenen Vier-Wänden, sondern bei Mahlzeit in Nordhorn. Wir bedanken uns für die hervorragende Beköstigung.

Wir möchten uns zudem bei allen ehrenamtlichen Helfern bedanken, die uns im Jahr 2019 so tatkräftig unterstützt haben! Ohne euch wären Veranstaltungen, wie das Fahrturnier nicht zu stämmen und auch die Erhaltung des Waldes und der Plätze wäre in diesem Ausmaß nicht möglich.