Corona-Update

Aufgrund der hohen Fallzahlen im Zusammenhang mit Covid-19, haben wir uns entschieden in den nächsten Wochen das Gelände nicht für Externe zu öffnen. Die Lehrgänge bei Antje Teichert bleiben vorerst wie sie sind, da dort ein sehr gutes Hygiene Konzept vorliegt! Sowie unser regulärer Vereinsunterricht.

Der „Tag des offenen Geländes“ für Fahrer ist bereits am 11.10 entfallen, sowie der dazugehörige Arbeitsdienst.

Die Fuchsjagd am 25.10 in diesem Jahr wird auch vorerst abgesagt. Wenn sich die Lage wieder etwas beruhigt, entscheiden wir spontan, was in diesem Jahr noch wie stattfindet!

Desweiteren möchten wir noch einmal darauf hinweisen, dass es wichtig ist, sich an die bestehenden Abstandsregeln zu halten und sich in der Jutta-App einzutragen!

Bleibt Gesund! Der Vorstand

Lehrgänge bei Antje

Auch die Kurse bei Antje sind wieder angefangen! Ende Juli fand unter anderem noch ein Extreme-Trail Kurs bei herrlichem Wetter statt. Alle Teilnehmer waren wie immer begeistert!

Wer auch einen Kurs bei Antje belegen möchte, der meldet sich am besten direkt bei ihr! Die Termine stehen auf der Termin-Seite. Aber Achtung – seid schnell! Denn die Plätze sind sehr begehrt!!!

Barock-Lehrgang 4./5. Juli

Anfang Juli organisierte unsere Jugendsprecherin Alina einen Barockkurs.

Ganz unter dem Motto „Stellung und Biegung“ half Sabrina den Teilnehmern. Alle waren durchweg zufrieden, da Sabrina ganz Individuell auf ihre Schüler eingeht.

Wir sind wie immer Begeistert von diesem Kurs und werden diesen auf jeden Fall noch einmal anbieten. Falls ihr auch Interesse an einem Barockkurs habt, dann meldet euch doch bei Alina Jeurink!

Tag des offenen Geländes

Hier sind ein paar Impressionen vom „Tag des offenen Geländes„! Trotz der ungewöhnlichen Umstände und den bestehenden Abstandsregelungen verlief alles reibungslos. Alle hielten sich an die Regeln. Die Atmosphäre war super und die Fahrer waren froh, nach langer Zeit, ihren Pferden mal wieder etwas zeigen zu können.

Der Tag ist ein reiner Trainingstag und dient dazu, Pferde an die Turnieratmosphäre heranzuführen. Jeder Fahrer ist an dem Tag selbst für sich verantwortlich. Wir stellen jediglich das Dressurviereck, einen Hindernisparcour und fünf Geländehindernisse, sowie die Strecken im Wald zur Verfügung. Selbstverständlich gibt es neben dem Dressurviereck auch einen Abfahrplatz, um Pferde auch an diese Situation zu gewöhnen.

Da die Ressonanz so riesig war, arbeiten wir bereits an einem nächsten Termin. Wer möchte darf sich per Mail rufclub-nordhorn@outlook.de bereits anmelden.

Achtung!

Es werden keine weitere Anmeldungen für den Tag des offenen Geländes angenommen. Wir sind komplett ausgelastet. Alle Teilnehmer, die sich bis zum 05.07.20 angemeldet haben, wurden bereits benachrichtigt.

Aufgrund der guten Ressonanz arbeiten wir bereits an einem zweiten Termin.

Tag des offenen Geländes für Fahrer! 12.07.2020

Am 12. Juli 2020 organisieren wir ein Tag des offenen Geländes für Fahrer am Ootmarsumer Weg in Nordhorn. An diesem Tag öffnen wir unser schönes Gelände für alle Fahrsport-Liebhaber, egal ob Freizeitfahrer oder Turnierfahrer.
Auf unser Gelände findet Ihr einen Dressurplatz, einen Kegelparcour und einige Hindernisse.
Der ideale Tag um mit euren Pferde mal ein wenig Turnieratmosphäre zu schnuppern!
Gebühr; €10,- pro Gespann, Anmeldung per Mail!

Natürlich wird sich an diesem Tag an die geltende COVID 19 Richtliniengehalten.
Für weitere Fragen und Anmeldung ; rufclub-nordhorn@outlook.de

Op 12 juli 2020 organiseren wij een open dag voor menners aan de Ootmarsumer Weg in Nordhorn. Op deze dag stellen wij ons mooie terrein open voor mensport-liefhebbers.
Op ons terrein staat een dressuurring, een kegelparcours en zijn er meerdere hindernissen.
Een ideale dag om weer eens wat voelt-als-wedstrijd lucht op te snuiven!
Preis: €10,- per span , opgave per Mail!

Natuurlijk gelden op deze dag de dan geldende COVID 19 maatregelen.
Voor verdere vragen en opgave; rufclub-nordhorn@outlook.de

Arbeitsdienst 13.06.20

Am vergangenen Samstag konnten wir endlich einen gemeinsamen Arbeitsdienst durchführen. Vorab teilten wir die Mitglieder in 2er Teams auf, sodass höchstens 2 Haushalte Kontakt miteinander hatten.

An diesem Tag ging es dem Stacheldraht an den Kragen. Dieser ist uns schon lang ein Dorn im Auge. Und nun war es endlich soweit! Nun ensteht rund um das Gelände eine tierfreundliche Benjes Hecke! Wir sind erfreut, dass wir bereits einige Meter geschafft haben. Ohne die Tatkräftige Unterstützung der Mitglieder wäre dies nicht möglich…

Auch „Kleinarbeiten“ wurden erledigt. JKK wurde in einem Hindernis ausgestochen, die Plätze wurden gemäht und die Woche vor dem Arbeitsdienst wurden bereits die Fugen an den Anbindeplätzen gesäubert.

Gut Ding braucht Weile!

Endlich können wir euch das neue Vereinslogo vorstellen, indem alle Sparten vereint sind.
Mit viel Mühe haben wir ein neues Logo entwickelt… Das alte Logo wird nun abgelöst und bleibt uns in guter Erinnerung! Aber nun wird es langsam Zeit neue Dinge zu schaffen!
Demnächst stellen wir euch die neue Vereinskleidung vor!
Ein paar neue Schilder mit dem Logo sind bereits am Vereinsgelände angebracht worden!

Neues Logo vom Ruf Club Grenzland Nordhorn e. V.