Tag des offenen Geländes

Hier sind ein paar Impressionen vom „Tag des offenen Geländes„! Trotz der ungewöhnlichen Umstände und den bestehenden Abstandsregelungen verlief alles reibungslos. Alle hielten sich an die Regeln. Die Atmosphäre war super und die Fahrer waren froh, nach langer Zeit, ihren Pferden mal wieder etwas zeigen zu können.

Der Tag ist ein reiner Trainingstag und dient dazu, Pferde an die Turnieratmosphäre heranzuführen. Jeder Fahrer ist an dem Tag selbst für sich verantwortlich. Wir stellen jediglich das Dressurviereck, einen Hindernisparcour und fünf Geländehindernisse, sowie die Strecken im Wald zur Verfügung. Selbstverständlich gibt es neben dem Dressurviereck auch einen Abfahrplatz, um Pferde auch an diese Situation zu gewöhnen.

Da die Ressonanz so riesig war, arbeiten wir bereits an einem nächsten Termin. Wer möchte darf sich per Mail rufclub-nordhorn@outlook.de bereits anmelden.

Schreibe einen Kommentar